Sonntag, 25. Dezember 2016

Rezension --> Rose Snow - 17 - Das dritte Buch der Erinnerung, Du kannst der Wahrheit nicht vertrauen


Jo hatte mit ihrer Familie die Gelegenheit die gesamten Sommerferien auf Mallorca zu verbringen und konnte Adrian so sehr gut ignorieren, aber nun beginnt die Schule wieder und um ihre Gedanken von dem undurchsichtigen Adrian abzulenken, konzentriert sie sich auf ihre Gabe und lernt immer besser, damit umzugehen. Allerdings entdeckt sie beim Eindringen in ihre eigenen Erinnerungen, dass ihre Mutter dort geheime Botschaften versteckt hat und gerät in Gefahr, denn die Jäger sind überall.


Schade, dass diese Trilogie nun zu Ende ist, aber die Geschichte hat einen tollen Abschluss erleben dürfen und ich danke dem Autorenduo noch einmal dafür, dass es quasi erst alle Teile geschrieben hat und dann an die Veröffentlichung gegangen ist, so dass ich in kurzer Zeit alle Bände verschlingen konnte.
Denn genau das hab ich getan, sie verschlungen, habe viel zu wenig geschlafen und einfach nur wissen wollen, wie es ausgeht, dieses Geschehen um die junge Jo und ihre Gabe. Jetzt freue ich mich auf neue Projekte des jungen Autorenduos, lese bis dahin ältere Bücher von ihnen und schenke ihnen noch einmal fünf Chaospunkte.

Kommentare:

  1. Huhu Gabi,

    schöne Weihnachten für Dich und Deine Lieben.

    LG...Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, meine Liebe, wünsche ich dir auch

      Löschen