Sonntag, 25. Dezember 2016

Rezension --> Yvonne Stöckemann-Paare - Herr Klingell mit drei L


Maria hat Ferien und statt mit den Eltern wie sonst immer wegzufahren, langweilt sie sich allein zuhause, denn vor kurzem ist ihr Babybruder eingezogen, der die Aufmerksamkeit von Mama und Papa voll und ganz auf sich zieht.
Da bemerkt sie einen LKW, der vor dem Nachbarhaus anhält, naja, er versucht es zumindest, denn der beste Fahrer steuert das Gefährt nicht. Schon malt sie sich aus, wie schön es wäre, wenn dort eine Familie mit vier Kindern einziehen würde, damit sie Spielkameraden hat. Aber wie sich herausstellt, ist es *nur* ein älterer Mann mit seinem Hund und ganz vielen Blumen. Allerdings ist Herr Klingell mit drei L kein *normaler* älterer Mann, sondern wird zu Marias bestem Freund, mit dem sie wundervolle Abenteuer erleben kann. Und das nicht nur heute, sondern auch morgen und auch am dritten Tag, denn es ist ja so toll, dass es morgen auch noch ein morgen gibt.


Ein wundervolles Kinderbuch für das erste Lesealter, das nebenbei noch ganz herrlich die Fantasie anregt die durch die bezaubernden Illustrationen von Stephanie Stickel untermalt wird, sodass das Buch auch zum Vorlesen für jüngere Kinder durchaus geeignet ist, die ganz sicher stundenlang die Darstellungen der ungewöhnlichen Erlebnisse betrachten werden.
Ich habe mich auf jedes einzelne Kapitel gefreut und war gespannt, worauf sich der *Blümchenkönig* und *Nur Maria* den ganzen Tag über so einlassen.
Der Schreibstil ist einfach, aber nicht primitiv, sondern genau dem entsprechenden Alter angepasst.
Ich bin hin und weg von diesem Kinderbuch und hoffe, dass das Duo aus Yvonne und Stephanie noch viel mehr so liebenswerte Bücher veröffentlichen wird. Fünf Chaospunkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen