Dienstag, 14. Februar 2017

Rezension --> Hailey J. Romance - Ein Topping für die Liebe


Alisia lebt in Berlin und rechnet niemals damit, irgendwann woanders heimisch zu werden. Doch dann erbt sie die Konditorei ihrer Großmutter, die sie schon ewig nicht mehr gesehen hat. Das lag an ihrer Mutter, die ihr erzählte, die Großmutter hätte sie und Alisia vertrieben und keinerlei Kontakt mehr gewollt. Folglich kann da etwas nicht ganz stimmen und Alisia macht sich auf in das kleine Dörfchen in Italien, in dem sie ihre ersten Lebensjahre verbrachte.

Allerdings sind etliche Bewohner nicht begeistert über ihr Auftauchen und versuchen ihr das Leben schwer zu machen.


Ganz nette Story, aus der man hätte mehr machen können, als auf den 189 Seiten geschehen ist. Manchmal hätte ich Alisia anschubsen mögen, denn auf der Suche nach dem Familiengeheimnis verhält sie sich schon sehr naiv und lässt sich viel zu viel von ihrer Umgebung gefallen, statt einfach die Person zu befragen, die es wissen muss, ihre Mutter.

Tolles Cover, das mich zugreifen ließ, aber *nur* drei Chaospunkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen