Sonntag, 23. April 2017

Rezension --> Mara Winter - Verblüht

 

Etliche Blumen blühen und welken, bzw. sind am Ende verblüht in diesem *Episodenkrimi* von Mara Winter.

Unter diesem Begriff konnte ich mir absolut nichts vorstellen, dachte gar nach dem Lesen des ersten Kapitels, es handele sich um eine Sammlung von Kurzgeschichten.
Prinzipiell ist es das auch, doch andererseits auch wieder nicht, denn alle Erzähler (alle Geschichten stammen von verschiedenen Urhebern) sind irgendwie miteinander verbandelt.
Wie diese Bindungen aussehen, muss der Leser eruieren, denn es ist nicht immer sofort ersichtlich, wer gerade berichtet.

Ungewöhnlich ist es, dieses Büchlein, nichtsdestotrotz sehr spannend und unterhaltsam, wenn auch ohne erklärliches Ende. Irgendwie nicht richtig zu packen für mich, das Ganze. So mittig zwischen WOW und BÄH, daher drei Chaospunkte.

1 Kommentar:

  1. Huhu Gabi,

    mal schauen was andere noch so sagen werden. Denn ich persönlich habe immer etwas für Kurzgeschichten übrig.

    LG..schönen Sonntag...Karin...

    AntwortenLöschen