Samstag, 20. Mai 2017

Rezension --> Frank Michael Jork - .... und ewig lockt das Emmental

 


Wieder zieht es die Familie nach einem Jahr in die Schweiz, um bei dem ausgewanderten Bruder Urlaub zu machen. Da ich den ersten Teil ganz amüsant fand, habe ich auch den zweiten gelesen und konnte mich wieder in meine Kindheit zurückversetzt fühlen. Erneut ein amüsanter Roman, geeignet vor dem Einschlafen gelesen zu werden, aber nichts für Jedermann. Drei Chaospunkte
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen