Sonntag, 2. Juli 2017

Rezension --> Ally J. Stone - Ruf der Instinkte (Savage 1)


Jackson wird als Wächter der *reichen Tochter* Love angeheuert, was dieser überhaupt nicht passt. Mit der Zeit arrangieren sich die Zwei allerdings halbwegs, bis Jackson Loves Geheimnis entdeckt .....


Der Juni war für mich der Monat der versteckten, verdeckten Vampirromane, die ich ja an sich nicht mag. Doch auch Ally hat mich überzeugen können, dass es sich nicht ausschließlich um Blutsauger handelt und die Geschichte hat mich einige Abende in ihrem Bann gehabt.

Noch mehr, ich hoffe, dass es bald eine Fortsetzung gibt *huch

Allys Schreibstil ist anfangs gewöhnungsbedürftig, doch dank ihrer Dialoge, die ironisch, sarkastisch und humorvoll sind, gelang mir der Einstieg in dieses erste Buch von ihr ganz gut.

Das Cover ist geheimnisvoll, vielversprechend und macht neugierig.

Wegen der von mir erwarteten Steigerung im nächsten Teil belasse ich es bei vier Chaospunkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen