Montag, 31. Juli 2017

Rezension --> Catherine Shepherd - Seelenblind


Der für mich letzte Zons Krimi, den ich als Reziexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe (vielen Dank dafür an die Autorin, die meine Begeisterung damit allerdings nicht beeinflußt hat) und einer, den ich an anderthalb Regentagen durch hatte, weil wieder einmal sehr flüssig geschrieben. 
Auch Oliver Bergmann hat mir diesmal besser gefallen als im Vorgängerbuch. 

Grausam der Mörder in der Vergangenheit und der in der Gegenwart, alleine die Vorstellung lässt mich gruseln. 

Faszinierend, was es alles für Krankheiten gibt, von der hier erwähnten hatte ich noch nie gehört. 

Spannend am Ende, ob der Mörder rechtzeitig gefunden wird. 

Überraschend der *Zwilling* von Bergmann. 

Erschütternd die Verletzung von Wernhart, die Bastian alleine ermitteln lässt. 

Absolut lesenswert, fünf Chaospunkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen