Montag, 31. Juli 2017

Rezension --> Charlotte Taylor - Hot Chocolate - Promise, Wie alles begann (L.A. Roommates)


Von Cover und Klappentext her, hätte ich dieses Buch absolut in die erotische Literatur gesteckt und niemals gekauft. Als Reziexemplar (was meine Meinung absolut nicht beeinflußt) war ich doch mutig und angenehm überrascht, denn die Geschichte fängt gut an und endet noch besser. 

Klar sind auch einige heiße Szenen enthalten, die aber das Buch nicht ausmachen, sodass ich nun doch neugierig wurde, auf die Hot Chocolate Geschichten, nachdem ich die Mädels kennenlernen durfte. 

Den Schreibstil der Autorin kannte ich bereits aus anderen Genres, was mich auch bewog, es mit ihrem Pseudonym zu versuchen, denn wenn auch die Thematik eine andere ist, die Art der Schreibe (lesenswert, spannend, mitreißend, usw. oder eben nicht) wird sich vom echten zum Aliasnamen kaum total ändern. Und damit lag ich richtig. 

Amüsant, sexy, nachdenklich machend und hot ist Promise und verdient vier Chaospunkte.

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    ja der Markt wird gerade echt überschwemmt von solchen Romanen..ist nicht so mein Ding.

    Aber wem es gefällt wieso nicht...

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt aber schon, wer Charlotte Taylor ist, oder?

      Löschen
  2. Hallo Gabi,

    klar das ist Carin Müller....Karin mit "C" geschrieben!!

    Die Autorin von "Hundstage" total süßer Roman um den Hund Tobi oder auch Ferien auf Tarkanus X beides schon selber gelesen.

    Und auch mit Rezi bei Amazon eingestellt.

    Das war auch eher eine allgemeine Äußerung, denn überall trifft man auf den Blogs zur Zeit auf solche Cover und solche entsprechenden Romane.....

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen