Mittwoch, 5. Juli 2017

Rezension --> Sandra Wiedemann - Zurück zum guten Bauchgefühl, Folgewunder als Seelenretter?


Sandra verarbeitet den Schwangerschaftsabbruch wegen tödlicher Fehlbildungen ihrer Tochter und erzählt, wie schwer ihr das *normale* Leben danach fiel. Und wie sehr sie schnell wieder schwanger werden will. Sie braucht das für sich, um sich klarzuwerden, dass es nicht an ihr lag, dass die geliebte ersehnte Tochter nicht lebensfähig war, dass sie richtig gehandelt hat, als sie sich für den Abbruch entschieden hat, dass ihre Seele gesunden kann.


Bereits das erste Buch der Autorin hat mich fasziniert, hat mich mit ihr freuen und leiden lassen und auch jetzt war ich ihr ganz nahe, konnte ihre Beweggründe verstehen und nachvollziehen. Sie ist grundehrlich in ihren Büchern und erzählt einfach, wie es ihr ging und geht. Dafür erneut meinen tief empfundenen Dank und alles alles Gute für die Familie, Fünf Chaospunkte.

1 Kommentar:

  1. Hallo Gabi,

    eine schwierige Entscheidung, die einem niemand als Frau/Paar abnehmen kann und deshalb Hut ab vor so einer Entscheidung...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen